Nationalpark Drents-Friese Wold


DFW 251008_06
© Dominicus Johannes Bergsma -Nationaal_Park_Drents-Friese_Wold__Locatie_Dieverzand__Bosrand_01

Willkommen auf der Webseite von Nationalpark Drents-Friese Wold


Grenzenloser Genuss

An der Grenze im Südwesten der Provinz Drenthe und Südosten der Provinz Friesland liegt ein sehr besonderes Gebiet. Der Nationalpark Drents-Friese Wold ist eines der größten Naturschutzgebiete der Niederlande. Im Jahr 2000 wurden mehr als 6000 Hektar Wald, Heide, Flugsand und Bachtalauen zum Nationalpark erklärt. Das Schutzgebiet Drents-Friese Wold gehört zu den schönsten und wichtigsten Naturschutzgebieten Europas und wurde darum zum Natura 2000 Gebiet ernannt.

©Uberprutser - Schapen op het Aekingerzand
© Baykedevries -Grote_Dennenappels__Drents-Friesewold
© Dominicus Johannes Bergsma

Nimm der zeit

'Nimm dir Zeit!' ist eine digitale Mammut-Wanderroute von insgesamt 469,9 km.

Die Route ist unterteilt in 36 Strecken, die von 3,3 bis 23,2 km variieren. 'Nimm dir Zeit!' verläuft über Ökologische Verbindungszonen durch vier Provinzen, sechs Nationalparks, zwei Nationale Landschaften und zwei Welterbestätten. Die Wander-App ist sowohl auf Smartphones als auch auf Tablets zu downloaden und kann auch zu Hause auf dem Computer vorbereitet werden. Zusätzlich zur Wanderstrecke bietet die Wander-App auch Informationen über die Landschaft, natur- und (kultur)historische Sehenswürdigkeiten und Möglichkeiten für öffentliche Verkehrsmittel entlang der Route. kaartklein

Reiten

Für Reiter sind im ganzen Gebiet ausgedehnte Routen markiert und mit Schildern gekennzeichnet. Durch den kommunalen Freizeitverbund Drenthe wurde ein Beschilderungssystem mit ‘paardenstoelen’ (dies sind Routenschilder für Reiter in der Form eines Pilzes) angelegt, um längere Touren zu Pferd zu machen. 2006 wurden drei neue Routen markiert. Die Routen dauern ca. 2 Stunden und beginnen u.a. beim Besucherzentrum in Terwisscha.

Digitale Routen in Drenthe sind auf Digitale ruiterroutes in Drenthe verfügbar. Die Routen beginnend in Diever, Appelscha, Zorgvlied und Dwingeloo führen (teilweise) durch den Drents-Friese Wold. Die Routen sind auch auf einer Karte angeben. Diese können Sie downloaden (pdf, 2.8 MB) oder gegen eine Gebühr im Besucherzentrum erhalten.

Im Prinsenbos (Gebiet östlich des Oude Willem, siehe Routenkarte) befinden sich freilaufende Pferde auf der Weidefläche. Diese Pferde laufen hier seit 2011 frei und sind an Reiter und Pferdegespanne gewöhnt. Sollten Sie dennoch Anmerkungen zur Situation haben, dann können Sie diese dem Förster melden.